IKS-Fachseminar „Chemische Oberflächenvorbehandlung“

Das von der Institut für Korrosionsschutz Dresden GmbH (IKS Dresden GmbH) organisierte Seminar findet am 28. September 2017 in Dresden statt.

 

Schwerpunkte des Seminars:

Die chemische Oberflächenvorbehandlung ist ein wichtiges Bindeglied zwischen metallischem Substrat und der applizierten organischen Beschichtung. Darüber hinaus bietet sie die Möglichkeit eine zusätzliche Passivierung auf metallischen Oberflächen herzustellen und den Korrosionsschutz zu verbessern.

Nach wie vor sieht sich die Branche mit Anforderungen seitens der Gesetzgebung und umwelt- sowie prozessregulatorischen Ansprüchen konfrontiert, die bei einem gleichbleibenden Leistungs- und Qualitätsspektrum erfüllt werden sollen.

 

Wer von diesem Seminar besonders profitiert:

Das Fachseminar „Chemische Oberflächenvorbehandlung“ vermittelt vor allem Informationen für die Bereiche Feuerverzinkung, Pulverbeschichtung, Beschichtung mit Flüssigsystemen, Galvanotechnik und die sich anschließenden Anwendungsbereiche wie Apparate- und Gerätebau, Schienenfahrzeug- und Automobilbau.

 

Gebühr:

400,00 € (350,00 € bei Anmeldung bis zum 01.08.2017)

 

Weitere Informationen zum Programm oder zur Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Flyer oder der Internetseite (https://www.iks-dresden.de/index.php/de/weiterbildung/seminare).