FREIBERGER GYMNASIASTIN GEWINNT MIT UNTERSTÜTZUNG VOM FILK BELLPRIX 2016

Tessa Koch (Geschwister-Scholl-Gymnasium Freiberg) und Dr. Sascha Dietrich (FILK Freiberg) bei der Preisverleihung in Chemnitz

Die Technische Universität Chemnitz prämiert jährlich mit diesem Wettbewerb die besten wissenschaftlichen Arbeiten, die in den Fächern Mathematik, Physik, Chemie und Informatik angefertigt wurden. 

Vom Freiberger Geschwister-Scholl-Gymnasium hat sich in diesem Jahr Tessa Koch dieser Herausforderung gestellt. Ihre Arbeit "Untersuchung potentieller Zusammenhänge zwischen Weichheitsprüfung und Zugversuch an Leder" fertigte Sie am Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen (FILK) in Freiberg an. Ihr Betreuer, Dr. Sascha Dietrich, begleitete sie während der Arbeit.
Die Jury der TU Chemnitz war ebenfalls von dieser Arbeit begeistert und zeichnete sie mit einem 1.Preis aus.

Wir gratulieren Tessa für diese tolle Leistung und wünschen ihr viel Erfolg bei den nun anstehenden Abiturprüfungen.